Вверх сайта
Категории раздела
Английский [10]
Иностранные языки [0]
Латынь [5]
Немецкий [4]
Поиск
Контакты

Телефон: 8-951-707-12-21 (Юлия)

E-mail: drugreshaet.ru@gmail.com

вступайте в наши группы
и получайте скидки

Добавь страницу в закладки




Главная » Каталог » ИНОСТРАННЫЕ ЯЗЫКИ » Немецкий

Нем.3 (Код: Нем.3)

ALLGEMEINES ÜBER DIE BRD
DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN ZAHLEN

TEXT 1
I-er Teil
Auf der Weltkarte nimmt Deutschland ein kleines Gebiet auf der nördlichen Halbkugel ein. Es liegt in der Mitte Europas zwischen dem 47. und 55. nördlichen Breitengrad und dem 6. und 15. östlichen Längengrad.
Deutschland hat acht Nachbarn. Fangen wir im Norden an: da liegt Dänemark (DK). Es folgen im Uhrzeigersinn: die Republik Po¬len (PL), die Tschechoslowakei (CSFR), im Süden Österreich (A) und die Schweiz (CH). Dann kommen Frankreich (F), Luxemburg (L), Belgien (B) und die Niederlande (NL).
Vom Norden bis zum Süden ist die Bundesrepublik Deutschland 876 Kilometer (km) lang. Vorn Osten bis zum Westen sind es an der breitesten Stelle 604 km, an der schmalsten nur 67 km. Die BRD hat nach der Vereinigung eine Fläche von ungefähr 357.000 Quadratki¬lometern (km2).

ALLGEMEINES ÜBER DIE BRD
II-er Teil
Die Bundesrepublik Deutschland ist dicht bevölkert. Im Durch¬schnitt leben 221 Einwohner auf einem Quadratkilometer, in Japan 325. Deutschland ist also ein Land; in dem relativ viele Menschen leben. Ende 1990 waren es ungefähr 79 Million (Mio). Drei Städte haben mehr als eine Millionen Einwohner: Berlin mit 3,4 Mio. im Osten, Hamburg mit 1,6 Mio. im Norden und München mit 1,27 Mio. im Süden. Annähernd 1 Mio. Einwohner hat Köln.
Deutschland liegt in einer Klimazone, in der es keine extremen Temperaturen gibt. Im Sommer ist es nicht sehr warm, im Winter nicht sehr kalt. Das Wetter ist sehr wechselhaft, mit Niederschlägen zu allen Jahreszeiten. Der Wind kommt meistens von Westen.
Rund 16 Prozent (%) der Fläche Deutschlands sind Wiesen und Weiden, 29 % sind Wälder und 34 % sind Ackerland. Etwas über 10 % werden für Häuser, Industrieanlagen, Straßen, Eisenbahnlinien usw. genutzt. Flüsse und Seen bilden den Rest.
Deutsch spricht man nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und in einem Teil der Schweiz. Das gesprochene Deutsch klingt im Norden anders als im Süden, im Osten anders als im West¬en. Es gibt fünf große Dialektgebiete. Häufig werden sogar andere Wörter verwendet: z. B. Samstag im Norden — Sonnabend im Süden.
TEXT 2
LANDSCHAFT UND UMWELTSCHUTZ
I-er Teil
In Deutschland ist die Landschaft sehr abwechslungsreich:
a) ganz flache Gebiete überwiegen im Norden und auf den vorge-lagerten Inseln im Westen, b) Hügelland und Mittelgebirge in der Mitte, c) Hochgebirge im Süden.
Das norddeutsche Tiefland erstreckt sich von der dänischen Grenze bis zu den Städten Köln im Westen und Cottbus im Osten. Es folgt eine große
Mittelgebirgslandschaft, mit Bergen bis zu 1200 m Höhe (Harz, Erzgebirge, Schwarzwald, Schwäbische Alb). Sie geht in das süddeutsche Alpenvorland über.
Südlich der St. München beginnen die Alpen. Hier liegt auch der höchste Berg Deutschlands: die Zugspitze. Sie ist 2962 rn hoch. Insge¬samt umfassen die Alpen ein Gebiet von 220000 Quadratkilometern (km2). Der größte Teil liegt jedoch nicht in Deutschland, sondern in Frankreich, der Schweiz, Österreich und Italien. Der höchste Berg Europas ist der Mont Blanc (4810 m). Er liegt in den französischen Alpen.

LANDSCHAFT UND UMWELTSCHUTZ
II-er Teil
Osten und mündet ins Schwarze Meer. Die Oder mündet in die Ostsee und bildet eine natürliche Grenze zur Republik Polen im Osten_
In Deutschland gibt es einige Binnenseen. Der größte See, der Bodensee, liegt in Süddeutschland. Seine Fläche ist 538 km'. Davon gehören 305 km' zu Deutschland, der Rest zur Schweiz und zu Österreich.
Die Natur in Deutschland ist stark belastet, besonders auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Städte, Industrieanlagen und Verkehr¬swege beanspruchen sehr viel Platz. Fabriken, Kraftwerke und Autos vergiften Luft, Wasser und Boden und stoßen trotz verschärfter Vor¬schriften verstärkt Schadstoffe aus.
Das Leben und die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflan¬zen sind in Gefahr. Deshalb hat der Umweltschutz eine große Bedeu¬tung bekommen. Über 50 % des Waldes in Deutschland sind nicht mehr gesund. Das Grundwasser ist mit Schadstoffen belastet. Es kommt jetzt darauf an, endlich alle Möglichkeiten für den Schutz der Umwelt zu nutzen. In Deutschland haben sich viele Bürger in Gruppen zusammengeschlossen, die sich frir Erhaltung der Umwelt einsetzen. Sie fordern strenge Gesetze, die verbieten sollen, Schadstoffe in die Luft, das Wasser und den Boden zu leiten. Seit 1986 gibt es ушт Bundesrninisteriurn für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Заказать работуЦена: 250 руб.
Категория: Немецкий
Просмотров: 1404 | Загрузок: 0 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]